"Es ist erstaunlich, wie mir jetzt nach diesem Jahr auffällt, wie selten ich früher wirklich präsent war bei dem was ich gerade tat. Fast immer war ich in Gedanken woanders. Natürlich passiert das immer noch oft, aber es war mir vorher gar nicht so bewusst, welch andere Qualität es hat, wenn man wirklich bei dem ist was man tut. Ich wusste es sicherlich theoretisch, da ich mich vorher schon viel mit diesen Themen auseinandergesetzt habe, aber es war eben nur theoretisches und kein gefühltes Wissen."

 

"Ich glaube vor allem von eurer tragenden, annehmenden, wertschätzenden Haltung profitiert zu haben. Dies liess für mich Experimentieren zu, stärkte mein Selbstbewusstsein."

 

"Insgesamt gesehen habe ich sehr viel von diesem Jahr profitiert. Erstaunlicherweise hat sich gerade durch das regelmässige Praktizieren nicht das Praktizieren selbst vereinfacht, aber mein ganzes Drumherum. Ich habe festgestellt, dass ich gelassener, entspannter und glücklicher bin, mich weniger schnell aus dem Konzept bringen lasse resp. mich rascher wieder fange, wenn es geschehen ist. Die Realität anzunehmen, so wie sie ist, fällt mir um Welten leichter, sowie auch Dinge stehen zu lassen, die nicht meine Angelegenheiten sind."


"Achtsamkeitspraxis kann was ganz Alltägliches sein."